Ferienwohnungen in Samnaun

aktuelle Lage, Einreise in die Schweiz

Stand: 29. November 2021

Geschätzte Gäste

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen und Bestimmungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Alle Massnahmen haben zum Ziel, Neuansteckungen mit dem Virus zu vermindern.

Für Fragen zu Ihrer Buchung wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Gastgeber. Allgemeine Buchungsanfragen können Sie in unserem Online-Shop vornehmen.

Einreise in die Schweiz

Bitte beachten Sie die seit dem 26. November 2021 verschärften Einreisebestimmungen für Reisende aus Ländern mit besorgniserregenden Virusvarianten (Quelle: Bundesamt für Gesundheit).

Alle Einreisenden – geimpfte, genesene und negativ getestete Personen – müssen das Einreiseformular Passenger Locator Form, SwissPLF ausfüllen. Beachten Sie die Ausnahmen weiter unten.

Personen ab 16 Jahren, welche nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen negativen Corona-Test (Antigen- oder PCR-Test; Selbsttests sind nicht zulässig) vorweisen. Nach vier bis sieben Tagen wird ein weiterer, kostenpflichtiger, in der Schweiz durchgeführter Test verlangt. Das Resultat des zweiten Tests muss der zuständigen kantonalen Stelle übermittelt werden.

Für geimpfte und genesene Personen mit einem Covid-Zertifikat oder einem anderen gültigen Nachweis einer Impfung oder Genesung gibt es keine Testpflicht.

Gültigkeit Covid-Zertifikate von ausländischen Gästen
Covid-Zertifikate aus der EU («EU Digital COVID Certificate») und dazu kompatible Zertifikate sind in der Schweiz anerkannt. Alle anderen Gäste, die mit einem von der European Medicines Agency (EMA) zugelassenen Impfstoff im Ausland geimpft sind, können mittels Antragsformular ein Schweizer Covid-Zertifikat erlangen. Für eine problemlose Reise benötigen Sie das Schweizer Covid-Zertifikat bereits vor Reiseantritt. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihres Antrages bis zu 5 Arbeitstage in Anspruch nehmen kann. Alternativ kann auch die Bergpraxis Samnaun das Schweizer Covid-Zertifikat ausstellen.

Ausnahmen von der Testpflicht und Einreiseformularpflicht
Folgende Personen müssen bei der Einreise in die Schweiz kein Zertifikat und kein Einreiseformular vorweisen:

  • Einreisende aus Grenzregionen. Als Grenzregionen gelten folgende Regionen/Bundesländer:
    – Österreich: Tirol, Vorarlberg
    – Deutschland: Baden-Württemberg, Bayern
    – Italien: Trentino/Südtirol, Lombardei, Piemont/Aostatal
    – Frankreich: Grand-Est, Bourgogne/Franche Comté, Auvergne/Rhône-Alpes
    – Liechtenstein
  • Grenzgänger/-innen, Chauffeur/-innen und Durchreisende ohne Zwischenhalt in der Schweiz

Transit durch Österreich und Italien
Der Transit durch Österreich und Italien ist ohne Einschränkungen möglich.

Heimreise
Beachten Sie bitte allfällige Restriktionen in Ihrem Herkunftsland für Ihre Heimreise aus der Schweiz.

 

Covid-Zertifikat

Für gewisse Bereiche benötigen Personen ab 16 Jahren in der Schweiz eine Zertifikat. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren benötigen derzeit kein Covid-Zertifikat. Das Zertifikat erhält man wie folgt:

  • Geimpft gegen Covid-19
  • Genesene Personen
  • Negativ getestete Personen, welche über einen negativen PCR-Test (72 h gültig) bzw. Antigen-Schnelltest (48 h gültig) verfügen

Detaillierte Informationen zur Zertifikatspflicht gibt es auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit.

Covid-19-Tests in Samnaun

Corona-Tests können während den Testzeiten in der Bergpraxis Samnaun  durchgeführt werden. Bitte vereinbaren Sie vorgängig einen Online-Termin. Eine Übersicht über weitere Testmöglichkeiten in unserer Ferienregion finden Sie hier.

Die Tests sind kostenpflichtig, ausser für Kinder bis 16 Jahre und Personen mit einer Corona-Impfung.

Silvretta Ski-Arena Samnaun/Ischgl

Das Skigebiet auf der Samnauner Seite ist offen. Ischgl öffnet am 3. Dezember in die Wintersaison. Informationen zu den aktuell gültigen Regeln im Skigebiet entnehmen Sie der Covid-Compliance .

Restaurants und Bars

Die Restaurants und Bars sind offen.

Innenbereich

In Innenräumen von Restaurants, Bars und Clubs gilt die Zertifikatspflicht. Es gibt keine weiteren Beschränkungen.

Aussenbereich (Terrassen)

Keine Zertifikatspflicht. Es ist den Betrieben aber freigestellt, von den Gästen Zertifikate zu verlangen. Werden draussen keine Zertifikate verlangt, muss der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Gruppen eingehalten oder wirksame Abschrankungen installiert werden.
Eine Registrierung der Gästedaten ist nicht notwendig.

Unterkünfte

Hotels

In Hotels ist der Hotelaufenthalt inkl. Check-in und der Gang zum Zimmer von der Zertifikatspflicht ausgenommen. Für den Zutritt zum Hotelrestaurant, zum Frühstücksraum, zum Speisesaal, zur Hotelbar, zum Wellnessbereich usw. ist das Covid-Zertifikat obligatorisch und wird kontrolliert. Dies gilt auch, wenn diese ausschliesslich von Hotelgästen genutzt werden.

In sämtlichen Zonen, in denen keine Zertifikatspflicht gilt, gelten Maskenpflicht und Mindestabstände für alle Hotelgäste – egal, ob sie ein Zertifikat haben oder nicht.

Das Hotel ist frei, für den gesamten Betrieb eine Zertifikatspflicht zu erlassen. In diesem Fall gelten im gesamten Betrieb keine Einschränkungen (Maskenpflicht, Mindestabstände, etc.).

Ferienwohnungen

Es gelten die Regelungen für private Treffen.

Campingplätze

Auf den Campingplätzen gilt keine Zertifikatspflicht. In allgemeinen Innenräumen gilt die Maskenpflicht. Für Gastronomie oder andere spezielle Angebote auf Campingplätzen gelten die jeweiligen Bestimmungen.

Diskotheken und Tanzlokale

In Diskotheken und Tanzlokalen gilt die Zertifikatspflicht, zusätzlich werden die Kontaktdaten erhoben. Es gibt keine Beschränkungen der Gästezahl und keine Maskenpflicht.

Touristisches Angebot

Angebote wie Wellness- und Freizeitbäder, Museen, Bibliotheken, die Aussen- und Innenbereiche von Freizeitbetrieben und Sportanlagen sowie Sport- und Fitnesscenter sind geöffnet. In den Museen, Bibliotheken, Fitnesscentren, Kletterhallen und Hallenbädern gilt eine Zertifikatspflicht. Das Alpenquell Erlebnisbad ist offen, es besteht eine Zertifikatspflicht.

Detailhandel und Dienstleistungen

Die Geschäfte sind offen. Für den Detailhandel und persönliche Dienstleistungen (wie zum Beispiel Coiffeurs, therapeutische Angebote und Beratungsangebote) gilt keine Zertifikatspflicht.

Veranstaltungen

Die Zertifikatspflicht gilt für

  • Veranstaltungen drinnen ab 30 Personen (Konzerte, Theater, Kinos, Sportveranstaltungen, Privatanlässe wie Hochzeiten in öffentlich zugänglichen Lokalen)
  • Veranstaltungen draussen mit mehr als 1000 Personen
  • Veranstalter können eine Zertifikatspflicht erlassen, auch wenn sie nicht vorgeschrieben ist.

Die Zertifikatspflicht gilt nicht in folgenden Fällen:

Innenbereich: Wenn maximal 30 Personen anwesend sind und es eine Vereinsveranstaltung oder beständige Gruppe ist, deren Mitglieder dem Organisator bekannt sind und die Kapazität des Raums nur zu zwei Dritteln ausgelastet wird und Maskenpflicht gilt und keine Speisen und Getränke konsumiert werden.

  • für religiöse Veranstaltungen oder Bestattungen bis 50 Personen
  • Anlässe zur politischen Meinungsbildung bis 50 Personen
  • für private Veranstaltungen bis 30 Personen, welche nicht in öffentlich zugänglichen Räumen stattfinden

Draussen: für öffentliche Veranstaltungen mit weniger als 1000 Personen.

Veranstaltungen mit Zertifikatspflicht können auf die anderen Schutzmassnahmen (z. B. Maskenpflicht) verzichten.

Veranstaltungen ohne Zertifikatspflicht (draussen)

  • sind auf maximal 500 Personen limitiert (mit Sitzpflicht: 1000)
  • dürfen die Kapazität der Einrichtung zu maximal 2/3 auslasten
  • die Besucher/-innen dürfen nicht tanzen

Bei den Ferientipps erfassen wir Ihre Kontaktdaten. Unter dieser Übersicht finden Sie das Gästeprogramm. Einige Ferientipps unterliegen der Zertifikatspflicht, dies ist in den jeweiligen Ausschreibungen so gekennzeichnet.

Private Veranstaltungen

An privaten Treffen (im Familien- und Freundeskreis in nicht öffentlich zugänglichen Bereichen) sind weiterhin maximal 30 Personen in Innenräumen oder maximal 50 Personen im Freien zugelassen.

Die Zertifikatspflicht gilt nicht für

  • öffentlicher Verkehr
  • Detailhandel
  • personenbezogene Dienstleistungen, wie etwa Coiffeursalons, therapeutische und Beratungsangebote (also etwa Banken oder Infostellen)
  • Treffen von Parlamenten und Gemeindeversammlungen
  • Dienstleistungen von Behörden

Wo keine Zertifikatspflicht eingeführt wird, gelten die bisher geltenden Massnahmen, zum Beispiel Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Räumen.

Maskentragpflicht

In der Schweiz gilt in öffentlich zugänglichen Innenräumen, welche nicht der Zertifikatspflicht unterliegen, eine Maskentragpflicht für Personen ab 12 Jahren. Die Maskentragpflicht gilt auch im Detailhandel, öffentlichen Verkehr und Bergbahnen. Wichtig bleibt die Einhaltung des Mindestabstandes von 1.5 Meter und der Hygiene-Regeln, um Neuansteckungen durch das Coronavirus zu verhindern.

Verhaltens-Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit

Die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit bezüglich Abstand halten und Hygiene gelten weiterhin.

Clean & Safe – Ihre Gesundheit ist uns wichtig

Die Betriebe verfügen über ein Schutzkonzept mit konkreten Massnahmen, um die Gäste und Mitarbeitenden zu schützen und Ihnen einen angenehmen Aufenthalt zu ermöglichen. Dies wird mit dem neuen Clean-&-Safe-Label der Schweizer Tourismus-Organisationen kommuniziert, auch die Gäste-Information Samnaun verfügt über das Label.

Bis bald in Samnaun!

Wir freuen uns, Sie bald in der Ferienregion Samnaun begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen schöne Ferien.

Ihr Team der Ferienregion Samnaun